Tuesday, July 18, 2006

die küche ...

... ist vernachlässigt. seit ich wieder da bin steht da irgendein vertrocknetes nudelgericht auf dem herd, von dem ich die hoffnung hatte irgendein/e verursacher/in würde sich für dessen entfernung verantwortlich fühlen, aber pustekuchen. jetzt sind fast alle weg und das monster ist da geblieben. doof. außerdem stehen seit gestern unmengen von weintrauebn in plastiktüten auf dem tisch und sammeln fruchtfliegen. ich glaub ich schmeiß die weg. wo ist eigentlich der biomülleimer. wahrscheinlich auf dem hof ...
das brot, das sehr nach tami aussieht hat auch keine weiteren abnehmer gefunden und ich säge gelegentlich eine scheibe seines vertrockneten leibes ab, und knuspere sie in mich rein, aus schlechtem gewissen ein ganzes brot wegzuschmeissen und aus mangel an alternativen. habe ich schonmal erwähnt, dass nur zwei personen in dieser wohnung echtes brot zu schätzen wissen, während sich der rest fast ausschließlich mit fluffigen weißmehlprodukten wie toast (jaja, es gibt auch "vollkorntoast"), ciabatta oder vielleicht croissants und brötchen anfreunden kann.
aber carsten hat gestern noch milch geholt. toll.

3 comments:

gtz said...

klingt n bsichen wie diese gegenseitigen vorwürfe und impliziten arbeitsaufforderungen, die in gescheiterten wgs immer in der küche an sone tafel geschrieben werden.

Eva said...

na, wir sind eine mulitimediale wg und schreiben den kram ins blog :)

tami said...

korrektur: wir versuchen eine mulimediale wg zu sein, aber leider lesen nur 3 von 5 leuten hier...